Was_war_bisher.html
WAS 
WAR BISHERWas_war_bisher.html
 

ATIGS-DE* ist eine private Initiative, die das Reiten im Gelände über feste Hindernisse fördern will. Dabei sind Reiter/innen und Freunde des Trakehner Sportpferdes besonders angesprochen

+ weil diese Pferde diese Facette des Reitens besonders lieben!

+ weil Sie, wenn Sie einmal mitgemacht haben, diesen Pferden zustimmen werden:


Es ist ein ganz besonderes, riesengrosses Vergnügen!

 

Willkommen

WAS

MUSS MAN KÖNNEN

IMPRESSUMImpressum.html

ATIGS-DE

ERDMANN GERMER - WALDWEG 60 - 27252 SCHWAFÖRDEN - MOBIL 0177-6897928
mailto:erdmann.germer@ewetel.net?subject=Betreff%20der%20E-Mail
WAS KOMMT
Was_sollte_man_bedenken.html
WAS SOLLTE MAN BEDENKENWas_sollte_man_bedenken.html
Wer_hilft.html
WER 
HILFTWer_hilft.html

*Auf Trakehnern im Gelände springen – Der Einstieg.

Über alles weitere sollen die folgenden Seiten informieren.

WER

MACHT´S

Der „Motor“ dieser Initiative bin ich, Erdmann Germer, seit ich denken kann „pferdeverrückt“, nach 39 Jahren als landwirtschaftlicher Berufsschullehrer inzwischen im Ruhestand, in 2. Ehe mit Gaby Hohmeier-Germer verheiratet, die mir auch bei dieser Beschäftigung bewundernswert den Rücken frei hält. Wir züchten im kleinen Rahmen Trakehner mit Schwerpunkt VS. Ich bin stolzer Vater von 3 Töchtern.

Schon seit 40 Jahren „FN Reitwart“, später auch Geländeparcoursbauer bin ich seit 3 Jahren auch noch Technischer Delegierter für VS Turniere. Ich habe selbst in VS bis einschl. Kl. L reiten können, obwohl ich mich selbst für extrem untalentiert halte.


Das war nur möglich weil ich auf Trakehnern saß, die ich von Anfang an selbst ausgebildet habe. Als Trainer bin ich nämlich richtig gut!

MEIN

ZIEL

Jeder, der von einer meiner Trainingseinheiten zurück kommt soll sagen: „Eigentlich hätte er uns noch ein bisschen mehr machen lassen können!“ Dann war´s genau richtig!!


Nach diesem Grundsatz arbeiten bei den regionalen Trainingstagen auch die anderen Ausbilder (siehe z.B. der Download „aus St_Georg.pdf“ in der Rubrik „WAS WAR BISHER“) in Schleswig Holstein, Hessen, Bayern und den Neuen Bundesländern (siehe auch bei „WER HILFT“).

VORAUS-SETZUNGEN

FÜR DIE TEILNAHME

  1. +   Ein Pferd/Pony haben das es kennt, im Gelände spazieren geritten

      zu werden und das gerne kleine Sprüng überwindet

+    Ein Spring – oder wenigstens ein VS Sattel

+    Eine Kappe mit Kinnriemen und ein Rückenschutz

      (mehr dazu unter „TIPPS“)

Sie brauchen die reiterliche Fähigkeit, das Pferd/Pony angesichts eines kleinen Baumstammes im Gelände  aus dem Trab zum Schritt durchparrieren zu können.

LUHMÜHLEN 15.-18.06. 2017

Bericht über den Vielseitig-keits-Lehrgang von Lucinda Green, Welt-
meisterin 1982Lucinda_Green.html
Was_kommt.html
Zu den Terminen –Lehrgänge 2018Was_kommt.html